Zurück zur Startseite
Unser Profil
Unser Angebot
(Un-)Wetter
Informationen
Internes für Lehrkräfte
Suche

Frauenpower im MINT - Bereich

Die Fähigkeiten von Frauen in MINT- Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sind unbestritten.

Die geschlechtsspezifisch oft andere Herangehensweise an naturwissenschaftlich-technische oder auch informationstechnische Fragestellungen hat Konsequenzen:

  • einerseits erweckt sie den Verdacht der Unterlegenheit von Frauen, 
  • andererseits bewirkt sie manchmal einen tatsächlichen Nachteil im direkten Nebeneinander.

So gehen Frauen oft zögerlicher, vielleicht deduktiver an Experimente heran, während Männer in einer stärker induktiven Vorgehensweise schneller agieren. Dadurch stehen Frauen automatisch im gemeinsamen Experimentieren zurück.

Dazu ein Zitat von unserer Schulleiterin, Sr. Wiltrud (Gymnasiallehrerin für Mathematik und Physik):

    "Bis ein Mädchen einen Schalter in einem Experiment umlegt, hat ein Junge schon drei Sicherungen durchgejagt.
    Mädchen schalten, wenn sie das Experiment durchdacht haben, Jungs erobern das Experiment im Tun. Letztlich kommen beide vermutlich gleich schnell gleich weit.
    Nur nicht im Miteinander, denn da erwecken Mädchen den Verdacht, zu spät zu kommen."

Das bedeutet also keine geringere Qualifikation von Frauen in MINT-Fächern.

In gezielten, schülerinnenorientierten Experimenten und anderen adressatenorientierten methodischen und didaktischen Überlegungen begegnen wir der großen Herausforderung und Chance der Frauenförderung im MINT-Bereich.

Neben dem Unterricht nach der Stundentafel in Gymnasium und Realschule geschieht diese Förderung auch in Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbsteilnahmen, Kooperation mit externen Partnern und Exkursionen.

 


MINT im Unterricht

  • In der Realschule wird der mathematisch-naturwissenschaftliche Zweig in jüngerer Zeit regelmäßig belegt. Stundentafel RS
      
  • Im Gymnasium wird der in der Orientierungsstufe grundgelegte kompetenzorientierte naturwissenschaftliche Unterricht konsequent fortgeführt. Die Erweiterung des Stundenumfangs in Naturwissenschaftenin der Stundentafel wird bei uns voll umgesetzt. Stundentafel Gy
      
  • In der Oberstufe bieten wir seit über 15 Jahren durchgängig Leistungskurse in allen drei naturwissenschaftlichen Fächer und in Mathematik an. In Informatik ist der Grundkurs-Unterricht ebenfalls kontinuierlich im Fächerkanon vorhanden. Stundenplan 11 12
      
  • Im Mathematikunterricht arbeiten wir in mehreren Stufen vernetzt und schreiben die Arbeiten nach Möglichkeit parallel.
      
  • Der Mathematikunterricht findet häufig, insbesondere in den Klassenstufe 9 bis 13, in einem unserer drei Computerräume statt. Dabei kommen Computer-Algebra-Systeme, Tabellenkalkulationen und Funktionsplotter bis hin zur Darstellung dreidimensionaler Fragestellungen zum Einsatz.
      
  • Die Abiturarbeiten in Mathematik werden seit 1998 sehr oft mit Computernutzung geschrieben. Mit Hilfe von Computern lösen die Schülerinnen Gleichungen, bestimmen Ableitungen und integrieren. Dadurch bleibt Zeit für die Durchdringung und die Lösung größerer anwendungsorientierter Probleme ohne Zeitverlust durch zu viel Rechnung.

 

 

MINT außerhalb des Unterrichts

Wettbewerbsteilnahme (jährlich) z.B.

  • Schüler experimentieren
     
  • Jungend forscht
     
  • Känguru - Wettbewerb
     
  • Landeswettbewerb Mathematik 
     
  • MOG Mathematik ohne Grenzen
     
  • Landeswettbewerb Physik
     
  • Landeswettbewerb Chemie

 

Exkursionen

 

 Kooperation mit externen Institutionen

  • TU Kaiserslautern
      
  • FH Kaiserslautern
      
  • Fraunhoferinstitut ITWM Kaiserslautern  

  

Arbeitsgemeinschaften

 

 MINT in der Berufsorientierung

  • Beispiele finden Sie hier

  

Wetter-Infos


Kalender und Termine


Home Impressum Datenschutz Kontakt

Copyright 2007-2019 St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule, Kaiserslautern