Zurück zur Startseite
Unser Profil
Unser Angebot
Internes für Lehrkräfte

Musik

Chorprobe zur Friedensmesse
Friedensmesse in Otterberg
Friedensmesse in Otterberg
Schlussapplaus
Missa 4 You(th) in "Maria Schutz"

Teil des "musisch-künstlerischen Schwerpunktes" der Schule

Musisch-künstlerische Aktivitäten haben am St.-Franziskus-Gymnasium und der -Realschule eine lange Tradition.

In Musik können die Schülerinnen zwischen elf Arbeitsgemeinschaften wählen.

Drei Chöre (getrennt nach Orientierungs-, Mittel- und Oberstufe) werden instrumental ergänzt durch zwei Orchester: Im Vororchester haben Schülerinnen bereits mit einfachen Grundkenntnissen Freude am gemeinsamen Musizieren, bevor sie ihren Weg weiter ins Große Orchester gehen, in dem sinfonische Werke von Barock bis in die Moderne erarbeitet werden. Im Instrumentalkreis findet sich eine große Vielfalt an Instrumenten: Auch Nicht-Orchester-Instrumente haben hier ihren Platz.

Musizieren mit außergewöhnlichen Instrumenten erleben die Schülerinnen sowohl in der AG Alte Musik, in der auf Gemshörnern und Cornamusen gespielt wird, als auch in der Stomp-AG, die mit Alltagsgegenständen und verschiedensten Percussions-Instrumenten häufig sogar Eigenproduktionen zur Aufführung bringt.

Wie erlesen Blockflötenspiel ist, kann man im Blockflötenkreis der Schule erleben: Mit Blockflöten jeder Größe und Tonlage (von Sopranino über Sopran, Alt, Tenor und Bass) überzeugt das Ensemble in jedem Konzert.

Rockig geht es an St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule in der Schulband "Spring" zu: Hier zeigen unsere Schülerinnen, dass sie nicht nur gute Sängerinnen sind, sondern auch exzellent Schlagzeug, Saxophon, Gitarre, E-Piano oder Bass spielen können.

Auch das Erlernen von Instrumenten und die Förderung von "musikalischem Nachwuchs" ist der Schule ein wichtiges Anliegen: Neben der Gitarren-AG, in der unsere Schülerinnen das Gitarrenspiel erlernen können, sind professionell ausgebildete Lehrer sowohl für das Geigen- als auch das Cellospiel an der Schule fest angestellt.

Bei ihnen können interessierte Schülerinnen Instrumental-Unterricht erhalten und hierfür von der Schule ein Instrument ausleihen.

Diese Vielfalt des musikpädagogischen Spektrums ermöglicht es der Schule, jedes Jahr mehrere Konzerte zu veranstalten:

Das erste Ziel des Schuljahres, auf das die Schülerinnen und Musiklehrkräfte hinarbeiten, sind die beiden vorweihnachtlichen Konzerte, in denen jeweils verschiedene Programme dargeboten werden.

Ein musikalisches Zeichen zum Beginn des 2. Schulhalbjahres setzen Großes Orchester und FELS-Chor (Freunde-Eltern-Lehrer-Schülerinnen-Chor) für die gesamte Schulgemeinschaft am ersten Februarwochenende mit ihrer "Mittagsmusik" in der Alten Turnhalle der Schule.

Lange Jahre als "Marktmusik" in der Stiftskirche bekannt, ist die "Mittagsmusik" auch die Abschlussveranstaltung für die aus dem Orchester scheidenden Abiturientinnen, die an diesem Tag z.T. solistisch zu hören sind.

Ein besonderes Highlight für alle Musikbegeisterten, aktiv und passiv, ist das Erleben des Sommer-"Wandelkonzertes" an drei Spielstätten der Schule:

Drei unterschiedliche Programme werden jeweils zweimal an einer Spielstätte gespielt, so dass die Zuhörer von einer Spielstätte zur nächsten "wandeln" und sich in der Pause mit Erfrischungen und Snacks des Schulelternbeirates versorgen können - an einem warmen Sommerabend eine Atmosphäre wie bei einem großen Sommerfest!

Neben den Konzerten sind die musikalische Ausgestaltung von Schulgottesdiensten sowie die musikalische und tänzerische Umrahmung von Schulfeierlichkeiten, wie der Abitur- und Realschulabschlussfeier oder des Ehemaligentages, Musical-Aufführungen und Theaterstücke unserer Theater-AGs mit selbst gestalteten Bühnenbildern sowie das Franziskus-Spiel zur Begrüßung unserer neuen Fünftklässlerinnen fester Bestandteil im musisch-künstlerischen Leben an St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule.

Auch musikalische Groß-Projekte stehen schon seit Jahrzehnten auf dem Programm der Schule:

So konnten wir - um nur einige Beispiele von vielen zu nennen - mit unseren AGs u.a. zur Verabschiedung unserer ehemaligen Schulleiterin Sr. Bernharda Bredel das eigens für sie komponierte "Franziskus-Oratorium" von Hanno Haag uraufführen (2001), zum 100-jährigen Jubiläum der Schule Beethovens "Chor-Fantasie" mit einer ehemaligen Schülerin als Solistin am Klavier zu Gehör bringen (2007), anlässlich "70 Jahre Ende zweiter Weltkrieg" in der Otterberger Abteikirche die "Friedensmesse" von Karl Jenkins aufführen (2015), zum 111. Geburtstag der Schule und als Würdigung unserer ehemaligen Schulleiterin Sr. Wiltrud Frisch neben weiteren Programmpunkten die "Missa 4 You(th)" von Tjark Baumann darbieten (2018) und im Jahr 2019 beim Diözesan-Katholikentag auf der Gartenschau die gesamte Musik im Pontifikalamt gestalten.

Die musikalische Praxis ist uns Musiklehrkräften auch im Klassen-Musikunterricht ein großes Anliegen. Wir versuchen, so viele Inhalte wie möglich mit den Schülerinnen praktisch zu erarbeiten und erlebbar zu machen. Um u.a. dieses Ziel zu verwirklichen, werden in Klasse 6 drei anstelle von zwei Musikstunden unterrichtet.

Auch die Heranführung unserer Jugend an das kulturelle der Leben der Stadt und des Umkreises zählen wir zu unseren wichtigen Aufgaben: Gerne besuchen wir mit unseren Schülerinnen Aufführungen in Fruchthalle, Pfalztheater, SWR und anderen Spielstätten und nutzen die Möglichkeiten zu Kooperationen mit den dort wirkenden "Profis".

Andrea Liese
Oktober 2020


Wetter-Infos


Kalender und Termine


Home Impressum Datenschutz Kontakt

Copyright 2007-2020 St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule, Kaiserslautern