Zurück zur Startseite
Unser Profil
Unser Angebot
(Un-)Wetter
Informationen
Internes für Lehrkräfte
Suche

Wahlpflichtfach Sozialpädagogik (Sop) in Klasse 9 + 10

Das Wahlpflichtfach Sozialpädagogik ist ein fächerübergreifendes Unterrichtsfach, d.h. hier werden sozialkundliche, hauswirtschaftliche und künstlerische Lerninhalte unter sozialkundlichen Gesichtspunkten integriert.

Jedes Schuljahr steht unter einem sogenannten Leitthema, das von den verschiedenen Fachrichtungen her beleuchtet wird:

  

    Leitthema Fachdisziplin
       
Klasse 9 1. Halbjahr Familie Sozialkunde / Familienhauswesen
  2. Halbjahr Gemeinwesen und Wohnen Sozialkunde / Bildende Kunst
       
Klasse 10 1. Halbjahr Sozialisation: Erziehung und Selbstfindung Sozialkunde / Bildende Kunst
  2. Halbjahr Freizeit und Kommunikation Sozialkunde / Familienhauswesen

  

Es werden Kenntnisse und Erkenntnisse über unsere soziale Umwelt und die sozialstaatlich orientierte Gesellschaftsordnung vermittelt; die Bereitschaft und Fähigkeit zu sozialem Engagement soll unterstützt werden. Auch in diesem Fach kann ein Beitrag zur Berufswahlhilfe, hier im sozialpädagogischen, sozialpflegerischen, hauswirtschaftlichen und gestalterischen Bereich geleistet werden.

Von den Schülerinnen werden insbesondere hohe Anforderungen hinsichtlich der Fähigkeit zu Kooperation und Teamarbeit, hinsichtlich Selbständigkeit und der Bereitschaft, sich an der Planung und Gestaltung von Unterricht aktiv zu beteiligen und hinsichtlich künstlerischer und gestalterischer Fähigkeiten, gestellt.

   

Das Wahlpflichtfach Sozialpädagogik

WAS?

Das WPF Sozialpädagogik will schöpferische und praktische Fähigkeiten ansprechen, die besonders für die zwischenmenschlichen Beziehungen in der Familie und anderen sozialen Gruppen und Einrichtungen von Bedeutung sind.

  

WIE?

In jedem Schulhalbjahr findet der Unterricht in 2 Fachbereichen mit je 2 Wochenstunden statt. Im Unterricht kommen so weit wie möglich Lernverfahren zur Anwendung, die Schüleraktivitäten fördern, lebensnahe Handlungssituationen schaffen und sich mit der Praxis auseinandersetzen. Im Unterricht Erarbeitetes soll nach Möglichkeit in der Praxis erprobt werden (Schul- oder Nachbarschaftsfeste, Raumgestaltungen, Praktika bzw. Besuche in sozialen Einrichtungen).

  

FÜR WEN?

Das WPF Sozialpädagogik

  • berücksichtigt musisch-künstlerische und soziale Begabungen und Neigungen;
      
  • bietet für die WPF Bildnerisches Gestalten / Maschinenschreiben und Familienhauswesen / Maschinenschreiben in Klasse 7 und 8 eine angemessene Fortsetzung (ähnlich Wirtschafts- und Sozialkunde);
      
  • ist selbstverständlich ein Angebot für Mädchen, denn die Vorbereitung auf Anforderungen in der Familie, in Gruppen im Freizeitbereich und Beruf, in der natürlichen Umwelt betrifft in der heutigen und zukünftigen Gesellschaft beide Geschlechter gleichermaßen;
      
  • kann die Interessen und Begabungen der Mädchen ansprechen, die überlegen, ob sie die Ausbildung in einem sozial- pflegerischen Beruf anstreben sollen. Mit den Erfahrungen in diesem Wahlpflichtfach kann für diese Schülergruppe die Berufswahl erleichtert werden;
      
  • ist vor allem ein Wahlpflichtfach, das Mädchen Spaß macht, die sich gerne engagieren (nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere), gerne mit anderen in der Gruppe zusammenarbeiten, Ideen haben (nicht nur auf die Lehrer / innen warten), neugierig sind und damit bereit, auch außerhalb der Schule etwas zu erkunden.

    

Wetter-Infos


Kalender und Termine


Home Impressum Datenschutz Kontakt

Copyright 2007-2019 St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule, Kaiserslautern